Art-N-Gift

Die Kunst des Schenkens

Sinnvolle Geschenke für Kunden

Posted by admin März - 24 - 2011

Das richtige Werbegeschenk zu finden ist nicht einfach. Sobald ein Unternehmen sich die Aufgabe stellt Werbung in einer Form von Geschenken zu praktizieren, sollte er die Investition genau überdenken. Benötigt er ein Massenwerbemittel oder spricht er den Kunden direkt an, was ist genau seine Zielgruppe, wie definiert er die Zielgruppe, Welche Summe steht im Verhältnis zum Werbemittel und in welchem Verhältnis stellt das Werbemittel zum Produkt?

Früher und Heute
In einem Tante Emmaladen war es einfach Werbung zu betreiben, die Kinder bekamen ein Bonbon geschenkt, denn zuhause gab es wegen Geldmangel selten eines. Die Kinder waren die treibende Kraft den Kunden wieder in den Laden zu bekommen, nicht nur die Notwendigkeit der Lebensmittel.
Heute lockt man ein schulpflichtiges Kind nicht mehr mit Süßigkeiten hinter dem Ofen vor, vielmehr sind die kleinen Läden ausgestorben und die Einkaufszentren haben ihre Zeit. Hier müssen zur Unterhaltung kostenlose Computerspiele und Massagesessel die Kids bei Laune halten.

Die Zielgruppe
Die Zielgruppe ist immer in einem Altersabschnitt von – bis zu betrachten, aber die Zielrandgruppen sollten nicht unterschätzt werden. Eine Spielkonsole ist nicht nur für den Kleinen gedacht, zusätzliche Funktionen sind auch für den Großen oder gar für Gruppen geeignet. Kombinationen mit anderen elektronischen Artikeln steigern das so genannte Cross-Selling und fördern den Umsatz ebenfalls. Hier sollte das Geschenk eine breite Altersschicht ansprechen, da der Vater sicherlich erhofft seinen Sohn für das Neue begeistern zu können.

Das Werbemittel
Das sinnvollste Geschenk ist immer das Produkt selbst. Das neumodische Wort Bundles wird hier gerne genommen. Es werden mindestens zwei Produkte kombiniert um den Preis zu kaschieren. Wenn das Look and Feel stimmt, ist der erste Schritt zum Verkauf des Gegenstandes schon getan.
Soll es nun ein Massengeschenk/Werbemittel oder eine persönliche Ansprache des Kunden/Interessenten sein?
Ist das Produkt in einem Blumenladen zu finden oder ist es doch ein Auto? Ballons sind das am häufigsten genutzte Kleinstgeschenk, dennoch nutzlos bei beiden Produkten. Blumen als auch Autos sind ein persönlicher Gegenstand den man sich selbst oder anderen kauft, deshalb sollte auch hier die persönliche Ansprache z.B. über Hausmessen und eine eingebundene Möglichkeit einen wertvollen Gegenstand zu gewinnen kombiniert werden. Bei unpersönlichen Dingen und Massenware ist die Massenwerbung sinnvoll. Wenn das Produkt eine Müslisorte ist, können endlose Massenproben verteilt werden, wenn es schmeckt, wird es gekauft.

Der Nutzen
Die Bewerbung eines Artikels sollte dem Unternehmen immer einen Gewinn bringen. Diese Einschätzung muss die Basis der Wahl des Werbemittels sein. Sinn und Zweck ist die Steigerung des Umsatzes!
Mindestens die Investition muss wieder verdient werden, der Rest ist dann unter Lobbyarbeit zu verbuchen. Einen Berater zu einer Aktion zu kontaktieren ist je nach Unternehmen eine sinnvolle Sache, die Möglichkeiten eines Profis sollten dem Unternehmen erhebliche Vorteile verschaffen. Berater sind oft sehr breit aufgestellt, eine Werbemaßnahme wird in der Zeitung, mit einem Werbegeschenk und modernsten Designs für neue Broschüren in einem Arbeitsgang gestaltet.

Comments are closed.