Art-N-Gift

Die Kunst des Schenkens

Sinnvolle Geschenke für Kleinkinder

Posted by admin März - 25 - 2011

Nach dem Säuglingsalter beginnt das Kleinkindalter. Ab dem 12. Lebensmonat kann man vom Kleinkindalter sprechen. Aufstehen und selbständige Schritte werden durchgeführt. Mit dem 18. Lebensmonat wird das Treppensteigen geübt und somit wird das Interesse an der Umwelt immer intensiver. Im Alter von 2 bis 3 Jahren können Sie mit sinnvollen Geschenken die sprachliche und motorische Entwicklung des Kleinkindes fördern.

Farben und Formen!
Unterschiedliche Farben und Formen von Bausteinen können das Interesse schon früh wecken und eine Spieldose, die vom Kind selbständig ein- und ausgeräumt werden kann, macht durchaus Sinn. Duplosteine haben den Vorteil, dass sie farbecht sind und in einer Größe angeboten werden, die ein Verschlucken unmöglich macht. Ab dem 4. Lebensjahr wird das Denken anschaulicher und Kinder die mit Duplosteinen begonnen haben, freuen sich über eine Fortsetzung mit Lego Bauteilen.

Laufräder mit Lenkrad!
Beliebt bei Kleinkindern sind jegliche Fahrzeuge in den unterschiedlichsten Größen. Je nach Spielraumgröße können es kleine Laufräder sein, wo das Kind mit Lenkrad und mit Antrieb der Beine durch den Raum rollt. Alles was hupt oder Töne von sich gibt ist natürlich sehr interessant. Gut ist, wenn sich enervierende Geräusche auch abstellen lassen, wie zum Beispiel durch Leeren des Batteriefaches.

Musizieren!
Kindergerechte Musikinstrumente sind durchaus sinnvolle Geschenke, da in spielerischer Art und Weise das Gehör des Kindes geschult werden kann.

Alles was rollt!
Bälle in den verschiedensten Materialien sind für den Innen- und Außenbereich eine sinnvolle Geschenkidee.
Ein zweijähriges Kleinkind kann einen Ball aus dem Stand mit dem Fuß stoßen und per Hand den Ball werfen.

„Starke „Bücher!
Kinderbücher, sollen farbenfroh und in stabiler Ringbuchausführung sein. Sinnvoll erweisen sich Bücher, die zum Beispiel mit entnehmbaren „Puzzleteilen“ die Neugierde des Kleinkindes ankurbeln.

Rollenspiel!
Kaufmannsladen, Puppenküche, Arztkoffer, Handpuppen für Kasperletheater, Werkbank, Puppenhaus, Tankstelle, Telefon, Bügelstation, Gärtnerwerkzeug. All diese Spiele können ein unterstützender Beitrag sein um dem Kleinkind die Berufe von verschiedenen Personen nahe zu bringen.

Kindertisch und Kinderstuhl
Zum Einüben für den Kindergarten ist ein Kindertisch und ein Kinderstuhl ein wesentliches Accessoires. Kleinkinder sollten zum Essen oder zum Zeichnen und Basteln gewöhnt sein, an einem Tisch zu sitzen.

Für die Nachtruhe und Schlafrituale!

  • Stofftiere, weiche Kinderkissen, Kinderdecken, Nachtlichter, Plüschtiere mit Beleuchtung – Plüschmond!
  • Babyphon oder Gegensprechanlage, Märchenbuch zum Vorlesen.
  • Für Kleinkinder findet zwischen dem 2. und 5. Lebensjahr meist auch ein Bettwechsel statt.
  • Vom Gitterbett wird auf ein Juniorbett umgerüstet.
  • Stark im Trend liegen zur Zeit Hochbetten mit Rutsche, wo der verbleibende Platz unter dem Bett als Spiel-und Stauraum genutzt werden kann.

Comments are closed.